Ver­let­zungs-Analyse

Nebst der Fest­stel­lung, dass ein Pa­tent­an­spruch in ei­nem Ge­rät über­haupt Ver­wen­dung fin­det, be­stimmt auch die Wich­tig­keit der be­schrie­be­nen Funk­ti­on in ei­ner Im­ple­men­ta­ti­on den er­ziel­ba­ren Pa­ten­ter­trag oder Scha­den­er­satz und de­fi­niert dem­entspre­chend die Vor­ge­hens­wei­se. Dies be­deu­tet eine kla­re Fo­kus­sie­rung von Pa­tent­ver­let­zungs­ana­ly­sen auf Schlüsseltechnologien.

Un­se­re Kern­kom­pe­ten­zen ha­ben in den fol­gen­den Tech­no­lo­gie­be­rei­chen be­reits ver­tieft An­wen­dung gefunden.

Stan­dards


In­dus­trie­stan­dards und Im­ple­men­ta­ti­ons­vor­schlä­ge bie­ten ei­nen gu­ten Ein­stieg in die Be­ur­tei­lung der Patentverletzung.

Wir bie­ten Ih­nen de­tail­lier­te Er­fah­rung mit Stan­dards der Vi­deo- und Au­dio Ko­die­rung (z.B. MPEG etc.), der Rund­funk­tech­nik (z.B. DVB, ATSC etc.), mo­bi­le Kom­mu­ni­ka­ti­on (z.B. 3G / 4G / 5G, BT, WiFi etc.), so­wie Ver­schlüs­se­lung und Si­cher­heit (z.B. CI+, HDCP etc.).

So­bald die re­le­van­ten Er­kennt­nis­se aus den Stan­dards zu­sam­men­ge­tra­gen sind, be­ur­tei­len wir für Sie die tech­ni­sche Re­le­vanz und die prak­ti­sche Um­set­zung in der kom­mer­zi­el­len Anwendung.

Ein Ver­let­zungs­nach­weis «im» Stan­dard be­deu­tet nicht zwin­gend auch eine Pa­tent­ver­let­zung im Ge­rät, das den Stan­dard im­ple­men­tiert. TIPAG zeigt Ih­nen auf, ob Tei­le ei­nes Stan­dards im Ge­rät Ver­wen­dung finden.

User-In­ter­face


Die Be­nut­zer­schnitt­stel­le ist we­sent­li­cher Be­stand­teil für den Er­folg Ih­rer Pro­duk­te am Markt. Ein an­ge­neh­mes, ein­wand­frei­es Aus­se­hen und Funk­tio­nie­ren der gra­fi­schen Be­nut­zer­ober­flä­che (GUI) ist ein Muss.

Wir ana­ly­sie­ren An­wen­dun­gen Ih­rer ge­schütz­ten Ideen und Um­set­zun­gen in Be­zug auf Funk­ti­on, An­ord­nung, Syn­chro­ni­sie­rung etc. in al­len Ar­ten von Mensch-Maschine-Schnittstellen.

Ani­mier­te Über­gan­ge, Ab­hän­gig­kei­ten und Auf­bau von Be­nut­zer­ober­flä­chen wer­den von uns ge­tes­tet und dokumentiert.

Soft­ware


Häu­fig wer­den Er­fin­dun­gen in Soft­ware um­ge­setzt. Das be­deu­tet für uns, dass wir uns in exis­tie­ren­de Sys­te­me ein­ar­bei­ten müs­sen, um uns Zu­gang zum re­le­van­ten Code zu ver­schaf­fen, um die­sen zu ex­tra­hie­ren oder nach­zu­wei­sen. Auch da­für be­sit­zen wir vie­le Werk­zeu­ge und ha­ben Stra­te­gien ent­wi­ckelt, um Ihr geis­ti­ges Ei­gen­tum zu­ver­läs­sig nachzuweisen.

Wir ana­ly­sie­ren Quell­text, ma­ni­pu­lie­ren Da­ten an Schnitt­stel­len und/oder in­ner­halb des Sys­tems ei­nes lau­fen­den Ge­rä­tes. Wir ex­tra­hie­ren tem­po­rä­re Da­ten und zeich­nen Si­gna­le an zu­gäng­li­chen Schnitt­stel­len auf (z.B. WiFi, BT, USB). Mit­tels spe­zi­fisch ge­ne­rier­ten Test­si­gna­len er­zeu­gen wir Stress-Tests und zwin­gen die Ge­rä­te da­bei, be­stimm­te Funk­tio­nen aus­zu­füh­ren, die wir für den Nach­weis der Pa­tent­ver­let­zung benötigen.

Für un­se­re Ana­ly­sen grei­fen wir über­wie­gend auf ak­tu­ells­te und öf­fent­lich zu­gäng­li­che Li­nux- und An­droid-Ap­pli­ka­ti­on zu­rück und pas­sen die­se bei Be­darf an die Si­tua­ti­on an.

IC-Analyse


In­te­grier­te Schal­tun­gen be­inhal­ten häu­fig tau­sen­de von Funk­tio­nen und Ele­men­te. Sie su­chen ein be­stimm­tes Ele­ment in­ner­halb ei­ner kom­ple­xen in­te­grier­ten Schal­tung? Wir hel­fen Ih­nen da­bei, die IC’s zu öff­nen und die re­le­van­ten Ele­men­te für Sie nachzuweisen.

Wir bie­ten Ih­nen das Know-How in­te­grier­te Schal­tun­gen zu öff­nen und de­ren Struk­tur zu ex­tra­hie­ren, sche­ma­tisch dar­zu­stel­len und zu simulieren.

Me­cha­nik & Design


Me­cha­nik- und De­sign­pa­ten­te ha­ben ei­nen gros­sen Ein­fluss auf Ihre Ge­schäfts­in­ter­es­sen. Ein ge­lun­ge­nes und wie­der­erkenn­ba­res De­sign hebt Sie von der Kon­kur­renz ab. Eine prak­ti­sche me­cha­ni­sche Lö­sung er­leich­tert Ih­nen nicht nur Pro­duk­ti­on und Re­pa­ra­tur, son­dern ver­ein­facht auch er­heb­lich die An­wen­dung und Hand­ha­bung Ih­res Gerätes.

Me­cha­ni­sches Hand­werk und Ge­schick sind auch im di­gi­ta­len Zeit­al­ter noch ge­fragt. Un­ser La­bor ver­fügt über eine kom­plet­te Werk­statt und un­se­re In­ge­nieu­re über das ent­spre­chen­de hand­werk­li­che Ge­schick, um Ge­rä­te al­ler Art auf ihre me­cha­ni­schen Ei­gen­schaf­ten zu prüfen.

Da­bei sind uns die zu un­ter­su­chen­den Pro­duk­te we­der zu gross noch zu klein – wir ver­fü­gen für na­he­zu jede Si­tua­ti­on über das rich­ti­ge Werkzeug.

Un­se­re lang­jäh­ri­ge Er­fah­rung und un­ser ge­schul­tes Auge lässt uns schnell er­ah­nen wo und wie Ihr kon­kre­tes Me­cha­nik- oder De­sign­pa­tent An­wen­dung fin­den könnte.

Ma­te­ri­al­ana­ly­se


Sie su­chen nach Mög­lich­kei­ten für kom­ple­xe Ma­te­ri­al­ana­ly­sen? Wir ver­ste­hen es, kom­ple­xe Pro­duk­te in ihre re­le­van­ten Kom­po­nen­ten zu zer­le­gen. Wir iso­lie­ren die Mus­ter und be­rei­ten Sie für die Analyse in ex­ter­nen La­bo­ra­to­ri­en vor.

Op­ti­sche, che­mi­sche und phy­si­ka­li­sche Ana­ly­sen wer­den be­nö­tigt um den Zu­sam­men­hang mit Ih­ren Pa­ten­ten zu beweisen?

Wir be­rei­ten die Ana­ly­sen kos­ten­ef­fi­zi­ent und zu­ver­läs­sig vor, de­fi­nie­ren die Ana­ly­se­zie­le und füh­ren die Mes­sun­gen selbst oder in Zu­sam­men­ar­beit mit spe­zia­li­sier­ten La­bors für Sie aus.

Na­tür­lich sind die oben ge­zeig­ten Tech­no­lo­gie­be­rei­che nicht als ab­schlies­send zu betrachten.

Ger­ne sind wir be­reit un­se­re Un­ter­stüt­zung auf be­lie­bi­ge wei­te­re Tech­no­lo­gien aus­zu­wei­ten und da­durch un­ser Know-How in neu­en Be­rei­chen zu festigen.